Biene Majas wilde Schwestern

Dokumentation Deutschland 2016 | arte Für die meisten Menschen ist “die Biene” die Honigbiene, die fleißig Blüten besucht und zusammen mit ihren Artgenossen als Volk, bestehend aus einer Königin und einigen Zehntausend Arbeiterinnen, in einem Holzkasten oder einem geflochtenen Bienenkorb wohnt und dort Honig und Wachs produziert. Doch wohl die wenigsten wissen, dass in Mitteleuropa… Weiterlesen Biene Majas wilde Schwestern

Warum sterben die Bienen?

SWR-Autor Christoph Würzburger geht dieser Frage nach. Er unternimmt eine Reise in die faszinierende Welt der Bienen. Er recherchiert bei Imkern, Chemiekonzernen, Landwirten und Wissenschaftlern. Er begleitet den Bienen-Aktivisten und Imker Christoph Koch durch sein Bienenjahr – und bei seinem Kampf gegen den schleichenden Niedergang seiner Bienenvölker. Das rätselhafte Sterben der Bienen beschäftigt seit einiger… Weiterlesen Warum sterben die Bienen?

Der stumme Sommer – Warum sterben die Insekten

Diese SWR-Dokumentation von Christoph Würzburger geht dieser Frage nach. Er unternimmt eine Reise in die faszinierende Welt der Insekten: Recherchiert bei Insektenkundlern, Landwirten, renommierten Wissenschaftlern, Chemiekonzernen und in der Politik. Er begleitet die Landschaftsökologin Alexandra-Maria Klein und andere Wissenschaftler bei ihrem Kampf, die Ursachen des Insektensterbens aufzudecken. Immer weniger Insekten – Wissenschaftler und Umweltschützer sind… Weiterlesen Der stumme Sommer – Warum sterben die Insekten

Der mit den Bienen tanzt

Torben Schiffer ist Biologe und Bienenforscher. Ich hatte hier berichtet. Torben Schiffer hat eine Vision: Den Artenschutz der Honigbienen in der Welt! Die von den Imkern dieser Welt in Massentierhaltung art- und wesensfremd gehaltene Biene Apis mellifera wird zwecks Honigproduktion sklavenmäßig vom Menschen ausgebeutet. Bedingt durch diese Haltungsform hat sie zahlreiche Krankheiten und Parasiten und… Weiterlesen Der mit den Bienen tanzt

Neonicotinoide: Gesundheitsrisiken für Bienen und Menschen

Der Preis der pestizidgestützten Landwirtschaft AG Menzel – Gastbeitrag zum Weltbienentag (Der Tagesspiegel, Mai 2019) Die industrialisierte Landwirtschaft setzt auf große Anbauflächen und die Abwehr von Pilzen und Insekten mit chemischen Mitteln. Es besteht kein Zweifel mehr, dass der massive Einsatz von Pestiziden zum Artensterben beiträgt und Bienen gefährdet. Unter den hunderten Pflanzenschutzmitteln, die heute… Weiterlesen Neonicotinoide: Gesundheitsrisiken für Bienen und Menschen

Wo Honigbienen zu Hause sind

aquaterra70 möchte das Wissen um Honigbienen und ihren natürlichen Lebensräumen weitergeben. Der nachfolgende Beitrag wurde von Kristina Vonend auf hobos.de geschrieben: Unsere Honigbiene (Apis mellifera) hat ursprünglich in Baumhöhlen in Laub- und Mischwäldern gewohnt. Zwei Wissenschaftler zeigen, dass es heute noch wild lebende Honigbienen in Deutschland gibt. Nur die wenigsten wissen überhaupt von natürlich nistenden Honigbienenvölkern in… Weiterlesen Wo Honigbienen zu Hause sind

Neue Bienengifte im Anflug

Das Umweltinstitut München e.V. berichtet als Autor am 28.6.2018 in GALABAU (Link), dem Magazin für Garten- und Landschaftsbau, zum Thema Insektizide: Wirkstoff Flupyradifuron birgt neue Gefahren für Insekten Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sollte dem Umweltinstitut Auskunft darüber erteilen, ob Zulassungsanträge für das neue Insektengift Flupyradifuron vorliegen. Mit der Auskunft sieht das Umweltinstitut… Weiterlesen Neue Bienengifte im Anflug